Mitmachen fürs Streuobst

Bürgerbeteiligung zur Streuobstkonzeption des Landkreises Böblingen

Landkreis-Apfelsaft

Im Verbund mit vielen Akteuren rund um das Thema Streuobst wird aktuell die Streuobstkonzeption des Landkreises Böblingen fortgeschrieben. Ziel ist, mit einem neuen Bewusstsein in der Öffentlichkeit einen Aufschwung für die Thematik Streuobst zu erreichen, um die wertvollen Bestände langfristig zu sichern.

Ein wichtiger Baustein ist die Beteiligung der Bürgerschaft. Bürgerinnen und Bürger sollen ihre Ideen einbringen, wie dies gelingen kann. Was ist nötig um die noch bestehenden Wiesen zu erhalten? Wie kann der Streuobstbau einen Aufschwung erfahren? Welche Unterstützung bräuchten Bewirtschafter und Vermarkter, und welche Maßnahmen wirken positiv auf den Naturschutz? Und bestimmt gibt es noch viele anderen möglichen Fragestellungen bzw. vor allem wertvolle Impulse dazu.

Bis 21. April 2024 können Meinungen, Erfahrungen, Ideen und Wünsche zum Thema Streuobstwiese auf diesem Weg eingespeist werden.

Die Ergebnisse fließen genauso mit ein wie die aktuellen Erhebungen des Ist-Zustands, die das Büro StadtLandFluss aus Nürtingen durchführt. Außerdem wird es noch Online-Workshops geben, in denen die Themen Bewirtschaftung, Naturschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Vermarktung vertieft behandelt werden.

Bürgerbeteiligung Streuobstkonzeption